Weihnachtsschießen 2019

Zum Jahresausklang veranstaltete der Bruderbund traditionell wieder das Weihnachtsschießen im Vereinslokal. Zur letzten Veranstaltung des Jahres begrüße Schützenmeister Werner Grünthaler 67 Schützenschwestern und -brüder an den Ständen in Fromberg.

Nach Glühwein, gespendet von der Wirtsfamilie Übler und Weihnachtsplätzchen von den Schützenschwestern, ehrten eingangs Schießleiter Robert Schmidt und sein Stellvertreter Eric Pilhofer die Vereinsmeister des vor kurzem beendeten Wettbewerbes. Den ersten Platz in der Schützenklasse belegte knapp Eric Pilhofer mit 399,9 Ringen vor Sebastian Grünthaler (397,7 R.) und Johannes Kolb (388,6 R.).

In der „Altersklasse“ triumphierte Richard Neumüller (394,1 R.) vor Werner Grünthaler (376,3 R.) und Heinz Siegert (359,9 R.). Bei der „Seniorenklasse aufgelegt“ setzte sich Johann Sperber eindrucksvoll (407,3 R.) an die Spitze. Zweiter wurde Heinz Faderl (399,4 R) und Dritter Werner Zimmer (385,9 R.).

Mit der Luftpistole zeigte ebenfalls Eric Pilhofer (369,4 R.) sein Können und platzierte sich vor Johannes Kolb (367,1 R.) und Markus Huber (361,7 R.). Die Jugendklasse dominierte Tobias Herold (328,4 R.) vor Vanessa Sperber (263,6 R.). Vanessa sicherte sich jedoch mit einem 66,2- Teiler das bessere Jugend-Jahresplattl gegenüber Tobias (100,9-Teiler). Das beste Jahresplattl insgesamt erzielte einem traumhaften 0,0-Teiler Günter Pilhofer.

Vereinsmeister 2019

Beim eigentlichen Weihnachtsschießen gewann den von Werner Zimmer gestifteten Weihnachtspreis, Thomas Grädler (64,4-Teiler) vor Eric Pilhofer (87,9 T.) und Thorsten Kellner (101,1 T.). Die Nikolausscheibe sicherte sich mit einem starken 18,9-Teiler Erwin Kolb vor Übler (30,9 T.) und Sebastian Grünthaler (69,6 T.). Tobias Herold sicherte sich mit einem 110,2-Teiler die Jugendscheibe und setzte sich daher deutlich von Laura Schmidt (217,5 T.) und Vanessa Sperber (502,5 T.) ab.

Manfred Pirner fertigte auch in diesem Herbst fleißig die mit Losnummern bestückten Nüsse an und befestigte diese zum Wettbewerb an die beiden Christbäume. Die mit der Losnummer 1 bestückt Nuss sicherte sich Jörg Grädler. Er konnte somit als Bestplatzierter seinen Preis frei auswählen.

Gewinner des Weichnachtsschießen 2019

Somit neigt sich ein ereignisreiches Jahr wieder dem Ende zu. Die Vorstandschaft dankt allen Aktiven und Passiven für ihr Mitwirken und wünscht a guads neis Jahr.